Web-Development

Tom entwickelt seit 1999 datenbankbasierte Internetplatformen und individuelles Scripting auf PHP/SQL-Basis. Kundenspezifische Lösungen gehören genauso zum Aufgabenfeld wie ein von 2003 bis 2009 entwickeltes Content Management System, mit dem eigenständig die Inhalte, Menüs und Bilder erstellt und verwaltet werden können. Es ist nicht mehr im Einsatz und wird nicht mehr aktiv entwickelt oder mit Sicherheitsupdates versorgt. In IT-Jahren (15) ist das mittlerweile ein Dinosaurier und seit Anfang 2018 nicht mehr archäologisch auszugraben.

Zwischenzeitlich war er umgestiegen auf Open Source Content Management Systeme wie TYPO3, Joomla! und WordPress. Open Source ist eine super Sache an sich, hinter jedem der Systeme steht eine große Nutzer-/ Entwicklergemeinde und als Webentwickler hat man die Möglichkeit den Quellcode frei auf die jeweiligen Bedürfnisse anzupassen.

Auch wenn manchmal der Einsatz solcher funktionsreichen Redaktionssysteme angebracht sein mag, so sind sie für viele Internetauftritte funktional zu umfangreich und für einen unerfahrenen Anwender recht kompliziert zu administrieren, wenn es über die einfache Bearbeitung oder Erstellung von Menüpunkten und Inhalten hinausgeht. So was kann man nur empfehlen wenn der Kunde entweder technisch sehr versiert ist oder wenn er nicht vor hat sich selbst um die technische Administration des Internetauftrittes zu kümmern um es Profis zu überlassen (Installation von neuen Plugins oder Modulen, Skriptupdates usw.).

Mittlerweile ist Tom dazu übergegangen für viele Kunden ein speziell zugeschnittenes Content Management zu entwickeln. Dabei liegt der Fokus neben gestalterischen Aspekten auf einer leichten & übersichtlichen Bedienung, einer einfachen und wenig zeitaufwändigen Wartung sowie auf Sicherheit in der Anwendung. Tom kann auf einen großen Fundus an ein eigenen Scripten und Funktionen zurückgreifen um preisbewusst zu produzieren.